Neues aus der Leseecke

„Wenn ein Kind lesen gelernt hat und gerne liest, entdeckt und erobert es eine zweite Welt, das Reich der Buchstaben. Das Land des Lesens ist ein geheimnisvoller, unendlicher Erdteil. Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte. Wer noch nicht lesen kann, sitzt über einem Buch und erblickt mit einem Male den Kilimandscharo oder Karl den Großen oder Huckleberry Finn im Gebüsch oder Zeus als Stier, und auf seinem Rücken reitet die schöne Europa. Wer lesen kann, hat ein zweites Paar Augen, und er muss nur aufpassen, dass er sich dabei das erste Paar nicht verdirbt.“

Erich Kästner, in: „Als ich ein kleiner Junge war“

 

Liebe Eltern,

in vielen Zeitungen lesen wir, dass unsere Kinder und Jugendlichen durch die Corona-Zeit in ihren Bestrebungen eingeschränkt und zurückgebunden werden, dass sogar depressive Verstimmungen drohen. Ein bewährtes „Antidepressivum“ finden wir in den vielen schönen und anregenden Büchern, die wir teilweise in unseren eigenen Bücherregalen finden oder in den Bibliotheken und Buchhandlungen – die meisten bieten auch jetzt einen Bestell – und Abholservice an – bestellen können.

Wir Mütter haben unsere Bücherregale durchforstet und für Sie eine Liste für alle Altersstufen mit wunderschönen Büchern zusammengestellt, die wir Ihnen zum Vorlesen oder als Lektüre für Ihre Kinder empfehlen möchten.

Manche dieser Bücher gibt es leider nur noch antiquarisch. Sie sind über verschiedene Anbieter im Internet leicht und günstig zu bekommen.

Wir planen, die Liste in unregelmäßigen Abständen zu ergänzen. Über Empfehlungen Ihrer Lieblingsbücher, – filme oder -spiele freuen wir uns sehr.